Kosten für Reiseberatung

Sie planen eine Urlaubsreise und wollen sich vor möglichen (tropischen) Krankheiten schützen. Das ist sinnvoll und vielleicht auch dringend notwendig.

Damit sie Ihren Urlaub genießen können, werde ich Sie, soweit sie das wünschen, über die Risiken und ggf. notwendige Impfungen informieren.

Die Krankenkassen stehen jedoch auf dem Standpunkt, dass die Reiseimpfungen und die dazugehörende Beratung nicht zu Lasten der Krankenkassen abgerechnet werden darf, so dass ich Ihnen meine Leistung wie folgt privat in Rechnung stellen werde:

Beratung (GOÄ-Zi. 1 /Faktor 1,716)15.00 €
Schutzimpfung (GOÄ-Zi 375 /Faktor 1,073)5.00 €
ggf. Zusatzinjekton (GOÄ-Zi 377 /Faktor 1,03)3.00 €

Falls sie keine Beratung wünschen (z.B. weil ein Mitreisender schon beraten wurde und sie ausreichen informiert hat, oder sie sich im Gesundheitsamt, der Botschaft oder dem Tropeninstitut beraten lassen haben) bitte ich sie meinen Arzthelferinnen einen Impfplan vorzulegen, damit wir für sie die notwendigen Impfstoffe bestellen und in der richtigen Zeitabfolge verabreichen können. In diesem Fall würde die Beratung natürlich entfallen und statt dessen eine Rezeptgebühr von 2.00 € (GOÄ 2/Faktor 1,145) anfallen plus ggf. der Impfleistung.

Weitere Hinweise:

Müssen sie sich gegen Hepatitis A Impfen lassen und sind sie vor 1945 geboren, besteht die Möglichkeit, dass sie bereits eine Hepatitis A (Hunger-Gelbsucht) durchgemacht haben. In diesem Fall kann es für sie kostengünstiger sein eine Blutuntersuchung auf Hepatitis A durchführen zu lassen. Ergibt sich jedoch keine Immunität gegen Hepatitis A, müssen sie sich trotzdem Impfen lassen und zusätzlich die Kosten für die Blutuntersuchung tragen (Labor Test auf Hepatitis A kostet ca. 25.00 €)

Falls sie sich zu einer Hepatitis A Impfung entschließen, kann es ebenfalls sinnvoll sein sich mit einem Kombinationsimpfstoff (Twinrix) auch gegen Hepatitis B impfen zu lassen. Hepatitis kommt auch in Deutschland vor (Jährliche Neuerkrankungen 100.000 Pat., wobei 10% eine lebenslängliche in einer Leberzirrhose endende chr. Hepatitis B behalten). Wenn sie unten die Preise vergleichen, sehen Sie, das Sie der zusätzliche Hepatitis B Schutz nur ca. 90.00 € mehr kostet.

Preisübersicht über die handelsüblichen Impfstoffe (der angegebene Preis bezieht sich auf eine vollständige Impfung z.B. Twinrix 3 Injektionen im Abstand von 4 Wochen und ½ Jahr):

Havrix 1440 (Hepatitis A)100.00 €
Twinrix (Hepatitis A+B)195.00 €
Engerix (Hepatitis B)160.00 €
Typhim (Typhusimpfung als Spritze /tot)20.00 €
Typhoral L (Typhusimpfung als Tablette /lebend)20.00 €
Lariam (Malariaprophylaxe, reicht für 3 Wochen Aufenthalt)46.00 €
Resochin (Malariaprophylaxe, reicht für 2 Wochen Aufenthalt)28.00 €
Paludrine (Malariaprophylaxe, reicht für 2 Wochen Aufenthalt) 19.00 €
Malarone (Malariaprophylaxe, reicht für 2 Wochen Aufenthalt)111.00 €

Die Preise sind nur Richtwerte, genaue Preise erfahren sie in der Apotheke!

Impfungen gegen Gelbfieber können wegen der Empfindlichkeit des Impfstoffes nur in dafür eingerichteten Gelbfieberimpfstellen geimpft werden.

Die auch in Deutschland empfohlenen Impfungen für Wundstarrkrampf und Diphtherie werden natürlich für sie kostenfrei zu Lasten der gesetzlichen Krankenkasse geimpft.

Auch wenn sie jetzt über die nicht unerheblichen Kosten erschrocken sind, bedenken sie, nicht impfen kann für sie wesentlich teurer kommen.

Nichts desto trotz wünsche ich Ihnen einen schönen Urlaub und verbleibe

Ihr Familienarzt Dr. Wolfgang Schlüter