Artikel

Betreutes Wohnen - Bewohner, Ärzte und Physiotherapeut ziehen ein

Nur noch Restarbeiten stehen in dem Neubau an – Außenanlage wird gestaltet, sobald es das Wetter zulässt

VECHELDE. Es kommt Leben in den Gebäudekomplex Betreutes Wohnen an der Peiner Straße/Fasanenstraße in Vechelde: Die Gemeinschaftsarztpraxis und die Physiotherapie sind eröffnet, die ersten Wohnungen bereits bezogen.

In den Treppenhäusern des drei- bis viergeschossigen Neubaus fehlen noch Tapeten, auch Lampen müssen da und dort aufgehängt werden in dem Gebäude, Malerarbeiten stehen ebenfalls an. Doch das seien nur noch Restarbeiten, versichert Carsten Burkart von der Wiederaufbau: "Die Wohnungen sind inzwischen bezugsfertig." Die Wiederaufbau, die Baugenossenschaft aus Braunschweig, hat das Gebäude mit den 43 Mietwohnungen (Betreutes Wohnen) errichtet.

Alle Wohnungen – sie sind angelegt für Paare und Singles – verfügen über Küche, Badezimmer und Balkon. Die Betreuung übernimmt die Arbeiterwohlfahrt (Awo), deren Büro in dem Gebäude regelmäßig besetzt ist. Dieser Verband übernimmt auch den Notdienst (über den Notruf erreichbar). "Wer bei uns einzieht, muss mit der Awo einen Betreuungsvertrag abschließen", setzt Burkart hinzu. Zudem bietet die Awo den Bewohnern eine Beratung und Freizeitaktivitäten an.

Burkart zufolge sind ein Drittel der 43 Wohnungen bereits vermietet: "Aufgrund des kalten Winterwetters sind aber die meisten Mieter noch nicht eingezogen", ergänzt der Abteilungsleiter Wohnungsverwaltung der Wiederaufbau. "Bis zur Jahresmitte werden wir locker alle Wohnungen vermietet haben." Burkart verspricht: "Sobald der Frost raus ist aus dem Boden, werden wir ganz schnell damit beginnen, die Außenanlagen zu gestalten."

Gestern haben die Ärzte Dr. Melanie Ritter (Internistin) und Dr. Wolfgang Schlüter (Allgemeinmediziner und Psychotherapeut) ihre Gemeinschaftspraxis im Gebäude Betreutes Wohnen eröffnet (Zugang von der Fasanenstraße): Die Praxis an der Albert-Schweitzer-Straße in Vechelde, in der Schlüter 17 Jahre – seit Juli des vergangenen Jahres zusammen mit Dr. Melanie Ritter – gearbeitet hat, ist geschlossen. Schlüter will diese Praxis nun vermieten.

"Meine alte Praxis war zu klein für eine Gemeinschaftspraxis, und ich wollte gern zu zweit arbeiten", begründet Schlüter (48) den Umzug in das Haus Betreutes Wohnen, in dem die Ärzte die 250 Quadratmeter große Praxis gemietet haben. Dr. Melanie Ritter (44) war zuletzt im Städtischen Klinikum Braunschweig tätig.

Auch der Physiotherapeut Samir Hussein (Krankengymnastik und Massagepraxis) hat seine Praxis in dem Gebäude Betreutes Wohnen bezogen (Zugang vom Appelkamp).